20 Users online
Username: Password:
Forum > DUS - News >
1
Answer
-

not registered

1270934746
Jetliner707



Training flights for A380 pilots

The first Airbus A380 is scheduled for delivery to Lufthansa on 19 May, when it will be named ”Frankfurt am Main“.

Before the first of Lufthansa’s A380s flies the German team to Johannesburg for the Football World Cup on Sunday, 6 June, Lufthansa pilots will carry out numerous flights with the brand new flagship in the Lufthansa fleet. After about a month’s training in the A380 simulator, the flights – with no passengers on board – are required as part of the qualifications for pilots to acquire a licence to fly this aircraft type. In addition to take-offs and landings, the flight tuition includes line training on scheduled routes to prepare the pilots to operate scheduled services for the airline with the A380.

Provided the weather conditions are good and allow the training flights to go ahead, the A380, named “Frankfurt am Main“, will be seen at the following airports:

Monday, 31 May - Full-day flight training at Karlsruhe Airport.

Tuesday, 1 June - Full-day flight training at Leipzig Airport.

Wednesday, 2 June - Line training on the Frankfurt – Stuttgart – Zürich – Vienna – Dresden – Linz – Munich – Frankfurt routes.

Thursday, 3 June - Line training on the Frankfurt – Berlin-Tegel – Hanover – Hamburg – Bremen – Dusseldorf – Cologne/Bonn – Frankfurt routes.



All times are UTC:


    LH 380 19MAY10 - - 3 - - - - XFW 11:30 FRA 14:00
    LH 8860 31MAY10 1 - - - - - - FRA 06:10 FRA 14:55
    LH 8860 01JUN10 - 2 - - - - - FRA 04:55 FRA 14:45
    LH 8862 02JUN10 - - 3 - - - - FRA 04:45 STR 05:25
    LH 8864 02JUN10 - - 3 - - - - STR 06:40 ZRH 07:20
    LH 8866 02JUN10 - - - 3 - - - ZRH 08:20 VIE 09:35
    LH 8861 02JUN10 - - 3 - - - - VIE 10:35 DRS 11:30
    LH 8863 02JUN10 - - 3 - - - - DRS 12:30 NUE 13:15
    LH 8865 02JUN10 - - 3 - - - - NUE 14:15 MUC 14:55
    LH 8867 02JUN10 - - 3 - - - - MUC 19:15 FRA 20:25
    LH 8862 03JUN10 - - - 4 - - - FRA 05:00 TXL 06:05
    LH 8864 03JUN10 - - - 4 - - - TXL 07:15 HAJ 08:00
    LH 8866 03JUN10 - - - 4 - - - HAJ 09:05 HAM 09:45
    LH 8861 03JUN10 - - - 4 - - - HAM 10:55 BRE 11:35

    LH 8863 03JUN10 - - - 4 - - - BRE 12:45 DUS 13:30
    LH 8865 03JUN10 - - - 4 - - - DUS 14:40 CGN 15:10


    LH 8867 03JUN10 - - - 4 - - - CGN 19:35 FRA 20:15
    LH 8860 04JUN10 - - - - 5 - - FRA 05:35 FRA 12:00
    LH 8860 09JUN10 - - 3 - - - - FRA 04:35 FRA 12:20
    LH 8860 10JUN10 - - - 4 - - - FRA 04:55 FRA 12:40
Mon 31.05.10 19:55
dusinfo


Moved posting by user Flugzeug:


And here is the official confirmation by Deutsche Lufthansa ; by the way, Bremen has been cancelled !!!!

-

Der Airbus A380 der Lufthansa kommt: Riesenjet macht am 3. Juni Station am Düsseldorfer Flughafen

Der Super-Airbus kommt nach Düsseldorf. Bevor der erste Airbus A380 der Lufthansa die deutsche Nationalmannschaft am 6. Juni zur Fußball-WM nach Johannesburg fliegen wird, absolvieren die Lufthansa-Piloten nach einer einmonatigen Schulung im Flugsimulator mit dem werksneuen Flaggschiff der Flotte zahlreiche Trainingseinheiten. Dies dient dem Erwerb der Lizenz für diesen neuen Flugzeugtyp. Im Rahmen dieser Testflüge landet das größte Passagierflugzeug der Welt am Donnerstag, 3. Juni, auch am Düsseldorfer Flughafen. Die Ankunft des Supervogels wird gegen 14:45 Uhr aus Hamburg kommend erwartet. Bevor der Megajet um 16:40 Uhr zum Weiterflug nach Köln/Bonn abhebt, wird er für knapp zwei Stunden auf dem Vorfeld des Airports auf den Positionen A10 bis A16 zwischen den Flugsteigen A und B stehen.

Das weltgrößte Passagierflugzeug in Lufthansa-Farben hat an diesem Donnerstag Premiere auf dem Flughafen Düsseldorf. Mehrere tausend Zuschauer und Luftfahrtbegeisterte werden zu diesem besonderen Ereignis auf den Besucherterrassen des Flughafens erwartet. Das Lufthansa A380 Flugtraining wird ab dem 31. Mai an zahlreichen Flughäfen ohne Passagiere an Bord absolviert.

Begrenzte Kapazitäten auf den Aussichtspunkten

Während ihres Aufenthalts wird die A380 von der Besucherterrasse auf dem Terminalgebäude gut zu sehen sein. Der Start und die Landung können auch von der Besucherterrasse am Flughafenbahnhof verfolgt werden. Beide Terrassen sind am 3. Juni geöffnet, der Eintritt ist frei. Die Kapazitäten dort sind allerdings aus Sicherheitsgründen leider begrenzt. Deshalb ein Tipp: Zusätzlichen Platz gibt es auf dem obersten Parkdecks des Parkhauses 7. Auch dieser Aussichtspunkt hat jedoch nur begrenzte Kapazitäten.

Der Flughafen rechnet wieder mit einem so großen Zuschauerinteresse, dass es nicht allen Gäste gelingen wird, von den Besucherterrassen oder dem Parkhaus einen Blick auf die A380 zu erhaschen. Daher wird im Terminal zusätzlich eine Leinwand zur Live-Übertragung aufgebaut. Außerdem gibt es dort ein Begleitprogramm für die Besucher, zum Beispiel mit einer Hüpfburg und Spiel und Spaß für Kinder.

Wegen des zu erwartenden großen Interesses bittet der Flughafen alle Gäste eindringlich, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, zum Beispiel über den Bahnhof „Düsseldorf Flughafen", an dem täglich über 300 Züge vom ICE bis zum Nahverkehrszug halten. Darüber hinaus verkehrt die S-Bahn-Linie S7 zwischen der Haltestellte „Düsseldorf Flughafen Terminal“ und dem Düsseldorfer Hauptbahnhof.

Ein wichtiger Hinweis für die Fluggäste: Der Airport rät Passagieren, die am 3. Juni von Düsseldorf aus abfliegen möchten, dringend zu einer frühzeitigen Anreise und einem ausreichenden Zeitpuffer. Wegen des zu erwartenden Besucheransturms kann es zu Wartezeiten rund um den Flughafen und im Terminal kommen.

Eine neue Dimension des Fliegens

Die neue Lufthansa A380 steht für eine neue Dimension des Fliegens mit einem Höchstmaß an Innovationen und neuester Technik an Bord. „Unsere Piloten haben sich während ihrer Schulung und Einweisung intensiv auf die A380 vorbereitet. Sie verfügen über viele Jahre Erfahrung als Langstreckenpiloten auf einem sehr ähnlichen Flugzeugtyp, dem Airbus A340. Das sich nun anschließende Flugtraining ist ein weiterer und ergänzender Schritt zur Qualifikation der künftigen A380 Piloten“, sagt Jürgen Raps, Chefpilot und Mitglied des Bereichsvorstandes, Lufthansa Passage Airline. „Wir freuen uns, dass wir heute hier in Düsseldorf, als Zeichen unserer großen Verbundenheit am einem unserer wichtigsten Lufthansa Standorte sein können.“

Rund 120 Lufthansa Piloten werden bis September 2010 für die A380 ausgebildet. Rund 40 Stunden werden zunächst im Simulator auf „Flughöhe Null“ trainiert. Mindestens sechs Strecken fliegt jeder angehende A380-Pilot bei dem anschließenden Flugtraining, das zum Erwerb der Lizenz für diesen Flugzeugtyp dient.

In einem ersten Schritt bildet Lufthansa jetzt Trainingskapitäne aus. Diese werden die Ausbildung der A380 Piloten sowohl im Simulator als auch im normalen Liniendienst betreuen und abnehmen.

Im Lufthansa Konzern sind rund 4.100 Piloten beschäftigt. Im Laufe des Sommers wird die erste A380 Pilotin ihren Dienst aufnehmen. Lufthansa hat insgesamt 15 Airbus A380 bestellt. Die Auslieferung erfolgt sukzessive bis 2015.

Nordrhein-Westfalen ist die wichtigste Verkaufsregion für Lufthansa in Deutschland. Ab Düsseldorf bietet Lufthansa aktuell 60 tägliche Flugverbindungen zu Zielen in Deutschland, Europa und Nordamerika an. Zubringerflüge nach Frankfurt und München sorgen für die Anbindung an weitere 80 Langstreckenziele. Im Laufe dieses Sommers wird Lufthansa drei weitere A380 Flugzeuge übernehmen und diese neben Tokio (11.06.) auch auf den Strecken nach Peking (25.08.) und Johannesburg (25.10.) einsetzen.

Die erste A380 hat Airbus am 19. Mai an Lufthansa ausgeliefert. Sie wurde noch am gleichen Tag auf „Frankfurt am Main“ getauft. Der zweistöckige Airbus A380 bietet insgesamt 526 Passagieren Platz und verfügt über eine neu gestaltete First und Economy Class an Bord.

Hier die geplanten Lufthansa-A380 Trainingstermine, gute Wetterverhältnisse vorausgesetzt:


Montag, 31. Mai:

ganztägiges Flugtraining am Flughafen Karlsruhe.

Dienstag, 1. Juni:

ganztägiges Flugtraining am Flughafen Leipzig.

Mittwoch, 2. Juni:

Linientraining auf den Strecken Frankfurt – Stuttgart – Wien – Dresden – Linz – München – Frankfurt.

Donnerstag, 3. Juni:

Linientraining auf den Strecken Frankfurt – Berlin/Tegel – Hannover – Hamburg – Düsseldorf – Köln/Bonn – Frankfurt.

Hinweis an die Redaktionen:

A380 Fotomotive sind zum Download auf http://presse.lufthansa.com abrufbar.


Deutsche Lufthansa AG
Konzernkommunikation

--

Sorry that it is in German language only.

Rgds

Felix

Mon 31.05.10 23:09
Jetliner707



The A380 is coming

Lufthansa’s superjumbo is stopping at Düsseldorf Airport on 3 June for two hours

Before Lufthansa’ s first A380 flies the German national football team to Johannesburg, Lufthansa pilots are undertaking numerous training flights with the Lufthansa fleet’s new flagship. After a month’s training in the A380 simulator, these flights – with no passengers on board – will enable the aircraft to gain its licence. The flight training will be concerned with take offs and landings and will also provide pilots with en route experience.

As part of this training programme, the Lufthansa A 380 is landing in Düsseldorf at 1.30 pm on 3 June. Before it takes off again at 3.30 pm, it will be standing for two hours – with a very good view from visitors’ terrace – at positions A10 to A16.

On 19 May the first A380 will be handed over by Airbus to Lufthansa and be given the name ‘Frankfurt am Main’.


Source: Düsseldorf International

Answer
1
ForumFreewareSinglenews2005HubwagenDeafVersicherungsvergleich Online